Nachrichten

  • 30.11.2014

Musik am Nachmittag

Klassische Musik mit jungen Musikern der Internationalen Stiftung für Kultur und Zivilisation im Walburgisheim

Auf Initiative des Stifters Erich Fischer veranstaltet die Kulturstiftung München kostenlose Konzertnachmittage mit klassischer Musik, die von jungen Musikern präsentiert werden.

von Manuela Brodmerkel

mehr


  • 26.11.2014

Einkaufen im Walburgisheim mit Kaffeekränzchen

"Tante-Emma-Laden" im Walburgisheim in Zusammenarbeit mit der Rewe-Markt Rudel oHG Bamberg

Am 24. November 2014 war es wieder soweit. Unsere ehemalige Wohnbereichsleitung, Frau Rosemarie Schmitt verwandelte die Eingangshalle des Walburgisheimes in einen Tante-Emma-Laden.

von Manuela Brodmerkel

mehr


  • 04.06.2014

Mit Herzlichkeit begegnet er Jung und Alt

Rudolf Reinwald, früherer Leiter der Caritas-Jugendhilfeeinrichtung in Pettstadt und jetziger Leiter zweier Caritas-Pflegeheime in Bamberg, feierte 35-jähriges Dienstjubiläum

Ursprünglich wollte er Maschinenbau studieren, doch dann fand er seine Berufung als „Hausvater“ im Jugend- und dann im Seniorenheim: Jetzt feierte Rudolf Reinwald, Leiter des Caritas-Alten- und Pflegeheims St. Walburga und des Dr.-Robert-Pfleger-Rehabilitations-und Altenpflegezentrums St. Otto in Bamberg, sein 35-jähriges Dienstjubiläum.

von Klaus-Stefan Krieger

mehr


  • 08.04.2014

Frühlingsfest im Walburgisheim

Unser diesjähriges Frühlingsfest fand am 8. Aoril statt.

von Manuela Brodmerkel, Luitgard Knoblach

mehr


  • 21.08.2013

Eis-Party im Walburgisheim

gesponsert von der Erich- und Elsa-Oertel-Stiftung

von Manuela Brodmerkel

mehr



  • 18.07.2013

Die Nächstenliebe als Lebensaufgabe

Der frühere Diözesan-Caritasdirektor Prälat Walter Schirmer wurde 85

„Ich möchte anlässlich meines 85. Geburtstages vor allem den Dank Gott gegenüber und den Menschen, die mich auf meinem Lebensweg begleitet aussprechen.“ Mit diesen Worten begrüßte Ehrendomherr Prälat Walter Schirmer die zahlreichen Gäste, die sich zu einem Mittagessen in Bamberg eingefunden hatten. Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Erzbischof em. Dr. Karl Braun und Weihbischof Werner Radspieler führten die Gästeliste an, zu denen auch die Mitglieder und Emeriti des Bamberger Metropolitankapitels und viele Oberinnen der unterschiedlichsten Kongregationen, die mit dem Caritasverband in enger Beziehung stehen, gehörten.

von Markus Johannes Nietert

mehr


  • 18.05.2012

Die Altenpflege braucht Nachwuchsfachkräfte

Bambergs Wohlfahrtsverbände starten Imagekampagne „ohne – mit Altenpflege“

Der demographische Wandel wird auch die Region Bamberg nicht verschonen. Der Anteil der alten Menschen an der Gesamtbevölkerung steigt in Relation zu den anderen, besonders zu den jungen Altersgruppen. Während die Bevölkerungszahl Oberfrankens insgesamt abnimmt, steigt die Zahl der über 60-Jährigen von 288.900 im Jahr 2010 auf 370.700 zwanzig Jahre später. Gleichzeitig wird der Anteil der 16-19-Jährigen in der Bevölkerung immer geringer. Eine gemeinsame Imagekampagne der AWO, der Caritas sowie der Diakonie und des Bayrischen Roten Kreuzes soll das Bild der Altenpflege aufpolieren und junge Menschen dazu bewegen, eine Altenpflege-Ausbildung anzutreten.

von Isabelle Thomas

mehr


  • 26.03.2012

Erzbischof kam zum Gratulieren

Frühere Pfarrhaushälterin feiert im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Walburga 100. Geburtstag

Im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Walburga in Bamberg hat Erzbischof Ludwig Schick am 24. März Elisabeth Zenk zu ihrem 100. Geburtstag gratuliert. Er wünschte der Jubilarin für ihr weiteres Leben viel Gnade und Gottes Segen. Elisabeth Zenk wurde in Frensdorf (Dekanat Burgebrach) geboren und wuchs dort auch auf. Sie war über viele Jahre Pfarrhaushälterin in Schlüsselau.

von Christoph Gahlau

mehr


  • 16.02.2012

MS Publisher 2010: Erstellen von Flyern

Ein Kusangebot der Katholischen Erwachsenenbildung in der Erzdiözese Bamberg

Am Samstag, 7. Juli 2012, findet von 9 Uhr bis 16.15 Uhr ein Lehrgang der Katholischen Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg statt, das erklärt, wie Sie Flyer mit der DTP-Software aus dem Hause Microsoft erstellen können.

von seminar seminar

mehr

Kontakt